Servicenavigation


Sie sind hier:

Sekretariat

Aufsätze in Tageszeitungen und Wochenmagazinen von Prof. Dr. Walter Krämer

  • Das Gerede von der Armut (FrankfurterRundschau 06. Oktober 2014)
  • Irgendwann kommt in Europa der große Knall (WirtschaftsWoche, 20. Juni 2013)
  • Wetten, dass der China-Hype vorbei sein wird? (NZZ folio, Januar 2013)
  • Lotto spielen, aber richtig (FAZ, 10.11.2012)
  • Der falsche Charme der Charts (FAZ, 14.07.2012)
  • Wer nach den Stars giert, verliert (FAZ, 27. Mai 2012)
  • Die Affen sind die besten Anleger (FAZ, 08. April 2012) 
  • Piercing ist riskanter als Kernkraft (Focus, 01. Oktober 2011)
  • Grober Klotz und grober Keil (Nordwestzeitung, 22. Juli 2010)
  • Wer hat Angst vorm AKW? (Die Welt, 15. Juni 2010)
  • Schmerzlicher Befund (Capital, 22. April 2010)
  • Kernkraftwerke erzeugen Schweissfüsse (Energiedialog, November 2009)
  • Die Panik-Mechanik (brand eins, November 2008)
  • Minimal (FAZ, 28. Dezember 2007, Nr. 301)
  • Herzinfarkt durch Zahnfleischbluten (Die Weltwoche, 13. Dezember 2007)
  • Am Nasenring durch die Manege (FAZ, 1. August 2007, Nr. 176)
  • Verheißung und Erfüllung (FAZ, 13. Juni 2007, Nr. 134)
  • Die Welt wird untergehen (Interview in Wirtschaftsmagazin Ruhr mit Stefan Laurin, Mai/Juni 2007)
  • Mercedes gibt's auch nicht auf Krankenschein (VDI Nachrichten, 19. Januar 2007, Nr.3)
  • Quod erat exspectandum - was zu erwarten war (Weltwoche Nr 31/32.06)
  • Vorsorge in Form von Nichtrauchen kostet die Gesellschaft mehr Geld (Interview in Standard 34 / 06)
  • Grundkurs Statistik (NZZ Folio 01/2006)
  • Warum können wir Wahrscheinlichkeiten nicht verstehen? (Interview mit Holger Fuss, Technology Review, Februar 2006)
  • Wenn mit Emotionen gepudert wird (Nordwest-Zeitung Nr. 34)
  • Vom trügerischen Glauben an die "harten Fakten" (Neue Zürcher Zeitung, 24. September 2005)
  • Die Gesundheitslüge (Financial Times Deutschland, 7. November 2003)
  • Wenn funeral master die peace box schließen (Westfalenpost, 17. Mai 2003)
  • Möglichst viel Apokalypse (Financial Times Deutschland, Januar 2003)
  • Der Ethikrat (Die Zeit, 14.02.2002, S.48)
  • Angsthasen, aufgepasst! (Focus 43/2001)
  • Im Land der Panikmacher und Hypochonder (Handelsblatt 15. November 2001, 6)
  • BULLSHIT_Handelt! (BIZZ Capital, November 2001)
  • Fragwürdige Zwangsarbeiterzahlen (Die Welt, 13. August 2001)
  • Keine Angst vor Inflation (BIZZ Capital, August 2001)
  • Von wegen halbe-halbe (BIZZ Capital, Juli 2001)
  • Nicht das Gegenteil von Glück - Überlegungen zum "Armuts- und Reichtumsbericht" der Bundesregierung (FAZ, Nr. 140, 20. Juni 2001)
  • Sprachliche Arselickers (BIZZ Capital, Mai 2001)
  • Gräten sind gefährlicher (BIZZ Capital, April 2001)
  • Manchmal auch ein bißchen Panik verursachen... - Wenn zweckdienliches Zurechtbiegen der Wirklichkeit sich als Statistik ausgibt (FAZ, Nr.61, 13. März 2001)
  • Zahlenhuber - Der Nobelpreis ehrt die Ökonometrie (Die Zeit, Nr.43, 19. Oktober 2000)
  • Wenn Aktienkurse zueinander finden (Handelsblatt 17. Mai 2000, 38)
  • Unsere Lebenserwartung wächst langsamer (Die Welt 03. April 2000, Wissenschaft)
  • Wenn Biker Fun und Feelings haben (Rheinischer Merkur 45/1999, 19)
  • Rauchen für die Rente (Die Zeit 39, September 1999)
  • Kein Grund zum Jammern (Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt 5, Januar 1999, 7 - 8)
  • Die Grenzen der Machbarkeit (Vortrag auf dem Symposium "Zukunft der Gesundheit") (Sonderbeilage des Wiener Kurier, 4. November 1998)
  • Pleiten, Pannen und Prognosen - was geht bei Wahlumfragen schief? (WAMS, 3. Oktober 1998)
  • Studiengebühren sorgen für mehr Gerechtigkeit (Die Welt, 23. Juni 1998)
  • Babylonische Verwirrung der deutschen Sprache (Die Welt, 4. Mai 1998)
  • Medizin erzeugt Kranke (Spiegel 19/1998)
  • (Kaum) Kratzer an der Effizienz - sind Finanzmärkte und insbesondere Aktienbörsen wirklich die perfekten Tauschplätze für Wertpapiere aus der reinen Theorie? (Die Börsenzeitung, 17. Oktober 1997)
  • Das Fallen der Lohnquote zeigt keine unsoziale Umverteilung an (Handelsblatt, 16. Oktober 1997)
  • Die Lüge von der Armuts-Gesellschaft (Die Welt, 18. September 1997)
  • Gefangen in der Fortschrittsfalle (Die Zeit, 13. Dezember 1996)