Servicenavigation


Sie sind hier:

Sekretariat

Bücher von Walter Krämer

  • Hat der Euro noch eine Zukunft? Ein Streitgespräch, 2014 (Campus Verlag 2014 mit H. Müller).
  • Warum dick nicht doof macht und Genmais nicht tötet: Über Risiken und Nebenwirkungen der Unstatistik, Frankfurt/New York 2014 (Campus Verlag, mit T. Bauer und G. Gigerenzer). 
  • Datenanalyse mit SAS - Statistische Verfahren und ihre grafischen Aspekte, Berlin 2014 (Springer, mit O. Schoffer und L. Tschiersch; 3. Auflage).
  • Typisch deutsch - Was uns von anderen unterscheidet, Berlin 2013 (Berlin University Press).
  • Kalte Enteignung. Wie die Euro-Rettung uns um Wohlstand und Renten bringt, Frankfurt 2013 (Campus-Verlag).
  • Interdisziplinäres Plenum Sprache, Paderborn 2013 (Verlag Ferdinand Schöningh mit T. Cragg und K. Zilles).
  • Die Fortschrittsfalle der Medizin - Wie viel Gesundheit können wir uns leisten?, Paderborn 2013 (Verlag Ferdinand Schöningh mit K. Alber, B. Bayerl, K. Bergdolt, E. Nagel und R. Staufenbiel).
  • Lexikon der schönen Wörter, München 2011 (Piper Verlag mit Roland Kaehlbrandt).
  • Wie wir uns von falschen Theorien täuschen lassen, Berlin 2011 (bup).
  • Kulturpreis Deutsche Sprache 2011: Ansprachen und Reden, Paderborn 2011 (IFB Verlag, Herausgeber mit H. Glück und E. Schöck).
  • Statistik in Deutschland - 100 Jahre Deutsche Statistische Gesellschaft, Berlin 2011 (Springer, Herausgeber mit H. Grohmann und A. Steger).
  • Die Angst der Woche - Warum wir uns vor den falschen Dingen fürchten, München 2011 (Piper Verlag).
  • Kulturpreis Deutsche Sprache 2010: Ansprachen und Reden, Paderborn 2010 (IFB Verlag, Herausgeber mit H. Glück, E. Schöck und W. P. Klein).
  • Deutsch lebt! Ein Appell zum Aufwachen, Paderborn 2010 (IFB Verlag, mit W. Schneider, C. Sommer und J. Kraus)
  • Kulturpreis Deutsche Sprache 2009: Ansprachen und Reden, Paderborn 2009 (IFB Verlag, Herausgeber mit H. Glück, E. Schöck und W. P. Klein).
  • Presse in der Krise, Wiesbaden 2010 (VS Verlag für Sozialwissenschaften, mit S. Kirchhoff).
  • Wie schreibe ich eine Seminar- oder Examensarbeit?, 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage, Frankfurt 2009 (Campus Verlag).
  • Statistical Inference, Econometric Analysis and Matrix Algebra: Festschrift in Honour of Götz Trenkler, Heidelberg 2008 (Physica Verlag, Herausgeber mit B. Schipp).
  • Wir können alles, sogar besser. Wo Deutschland wirklich gut ist, München 2008 (Piper).
  • Kulturpreis Deutsche Sprache 2008: Ansprachen und Reden, Paderborn 2008 (IFB Verlag, Herausgeber mit H. Glück und E. Schöck).
  • Kulturpreis Deutsche Sprache 2007: Ansprachen und Reden, Paderborn 2007 (IFB Verlag, Herausgeber mit H. Glück und E. Schöck).
  • Eine Stimme für unsere Sprache: 10 Jahre Verein Deutsche Sprache, Paderborn 2007 (IFB Verlag, Herausgeber mit M. Grobe und D. Petros).
  • Die Ganzjahrestomate und anderes Plastikdeutsch. Ein Lexikon der Sprachverirrungen, München 2007 (Piper, mit R. Kaehlbrandt; als Taschenbuch unter dem Titel: Plastikdeutsch. Ein Lexikon der Sprachverirrungen erschienen, München 2009).
  • Kulturpreis Deutsche Sprache 2006: Ansprachen und Reden, Paderborn 2006 (IFB Verlag, Herausgeber mit H. Glück und E. Schöck).
  • Kulturpreis Deutsche Sprache 2005: Ansprachen und Reden, Paderborn 2005 (IFB Verlag, Herausgeber mit H. Glück und E. Schöck).
  • Kulturpreis Deutsche Sprache 2004: Ansprachen und Reden, Paderborn 2004 (IFB Verlag, Herausgeber mit H. Glück und E. Schöck).
  • Datenanalyse mit SAS - Statistische Verfahren und ihre grafischen Aspekte, Berlin 2004 (Springer, mit O. Schoffer und L. Tschiersch; 2. Auflage 2007).
  • Kulturpreis Deutsche Sprache 2003: Ansprachen und Reden, Paderborn 2004 (IFB Verlag, Herausgeber mit H. Glück und E. Schöck).
  • Sternstunden der deutschen Sprache, Paderborn 2002 (IFB-Verlag; Herausgeber mit R. Pogarell; 2. Auflage 2003).
  • Kulturpreis Deutsche Sprache 2002: Ansprachen und Reden, Paderborn 2002 (IFB Verlag, Herausgeber mit H. Glück und E. Schöck).
  • Lexikon der Städtebeschimpfungen, Frankfurt am Main 2002 (Eichborn, mit E. Krämer).
  • Statistik für die Westentasche, München 2002 (Piper, Übersetzung ins Niederländische 2005, Übersetzung ins Tschechische 2005).
  • Kulturpreis Deutsche Sprache 2001: Ansprachen und Reden, Paderborn 2001 (IFB Verlag, Herausgeber mit H. Glück und E. Schöck).
  • Die besten Geschichten für Besserwisser, München 2001 (Piper, mit G. Trenkler).
  • Die Panik-Macher, München 2001 (Piper, mit G. Mackenthun; 3. Auflage 2002; 2. Taschenbuchauflage 2004).
  • Lexikon  der populären Sprachirrtümer, Frankfurt 2001 (Eichborn; mit W. Sauer; 3. Auflage 2003; 3., erweiterte Taschenbuchauflage München 2009 (Piper)).
  • Die Zukunft der deutschen Sprache, Leipzig 2000 (Klett - Verlag, Herausgeber mit H. Glück).
  • Armut in der Bundesrepublik. Zur Theorie und Praxis eines überforderten Begriffs, Frankfurt 2000 (Campus).
  • Das Beste aus dem Lexikon der populären Irrtümer, Frankfurt 2000 (Eichborn; zus. mit G. Trenkler; 2. Taschenbuchauflage München 2004 (Piper)).
  • Modern Talking, München 2000 (Piper; 3. Auflage 2002; 2. Taschenbuchauflage München 2004 (Piper)).
  • Das Neue Lexikon der populären Irrtümer, Frankfurt 1998 (Eichborn; zus. mit G. Trenkler und D. Krämer; 5. Taschenbuchauflage München 2004 (Piper)).
  • Statistische Probleme der Armutsmessung, Schriftenreihe des Bundesministeriums für Gesundheit, Baden Baden 1997 (Nomos-Verlag).
  • Das Buch der Listen, Frankfurt 1997 (Eichborn; zus. mit M. Schmidt; 3. Taschenbuchauflage München 2002 (Piper)).
  • Lexikon der populären Irrtümer, Frankfurt 1996 (Eichborn; zus. mit G. Trenkler; 32. Auflage 2000; Übersetzungen in 16 Sprachen, u.a. Chinesisch, Russisch, Polnisch, Japanisch, Italienisch; 13. Taschenbuchauflage München 2004 (Piper)).
  • Denkste! Trugschlüsse aus der Welt des Zufalls und der Zahlen. Frankfurt 1995 (Campus; 7. Taschenbuchauflage München 2008 (Piper), Übersetzung ins Koreanische 1998).
  • So überzeugt man mit Statistik, Frankfurt 1994 (Campus).
  • Wir kurieren uns zu Tode, Frankfurt 1993 (Campus; inzwischen als Taschenbuch bei Ullstein).
  • Statistik verstehen: eine Gebrauchsanweisung, Frankfurt 1992 (Campus, 3. Auflage 1998; 7. Taschenbuchauflage München 2008 (Piper)).
  • Wie schreibe ich eine Seminar-, Examens- und Diplomarbeit? Stuttgart 1992 (G. Fischer; 4. Auflage 1996, seit 1999 unter dem Titel "Wie schreibe ich eine Seminar- und Examensarbeit" bei Campus).
  • So lügt man mit Statistik, Frankfurt 1991 (Campus; 8. Auflage 1998, 10. Taschenbuchauflage München 2008 (Piper)).
  • Die Krankheit des Gesundheitswesens, Frankfurt 1989 (S. Fischer; Vorabdruck im Spiegel, März-April 1989).
  • The econometrics of structural change, Heidelberg 1989 (Physica; Herausgeber).
  • The linear regression model under test, Heidelberg 1986 (Physica; mit H. Sonnberger).
  • Trend in ökonometrischen Modellen, Königstein 1985 (Athenaeum/Hain).
  • Wer soll leben? Düsseldorf 1982 (Econ).
  • Eine Rehabilitation der Gewöhnlichen Kleinst-Quadrate-Methode als Schätzverfahren in der Ökonometrie, Frankfurt 1980 (Haag+Herchen).