Servicenavigation


Sie sind hier:

Forschung

Allgemeine Arbeitsgebiete

Wir beschäftigen uns mit vielen verschiedenenen Anwendungen der Statistik auf Fragestellungen und Daten aus den Bereichen Genetik, Bioinformatik und Medizin.

Schwerpunkte der Forschung:

     

  • Statistische Methoden in der Bioinformatik
  • Statistische Analyse von Genexpressionsdaten
  • Statistische Analyse von klinischen Daten
  • Survival Analysis (Analyse von Ereigniszeiten)
  • Clusteranalyse
  •  


Aktuelle Forschungsthemen

  • Statistische Analyse genomischer Daten für die Diagnose und Therapie von Krebserkrankungen
  • Methoden zur biologischen Interpretation von Genexpressionsdaten
  • Statistische Analyse genomischer Daten in der Toxikologie
  • Statistische Analyse von Daten aus der Proteomik


Geförderte Projekte

  • BMBF-Verbundantrag LivSys (Modelling of the toxome of cultivated human hepatocytes) (09/2013-08/2015)
  • BMBF-Verbundantrag SysDT (Systems biology-based prediction of developmental toxicity) (12/2013-11/2015)
  • DFG Einzelantrag (gemeinsam mit Roland Fried): Vergleich von Modellen der Krankheitsprogression bei Krebs und HIV und Entwicklung von Bewertungsmaßen zur statistischen Modellwahl (01/2012-12/2014)
  • DFG Einzelantrag: Verbesserte prognostische Signaturen aus Microarray-Studien durch Auswahl von Genen mit charakteristischen Verteilungen (Improved prognostic signatures from microarray studies by choosing genes with characteristic distributions) (05/2011-04/2014)
  • DFG Einzelantrag: Klinische Prognosen auf Grundlage von genregulatorischen Netzwerken (Clinical prognoses on the basis of gene-regulatory networks) (05/2011-04/2014)
  • SFB 876 ''Verfügbarkeit von Information durch Analyse unter Ressourcenbeschränkung'' (Providing Information by Resource-Contrained Data Analysis), Projektleiter in Teilprojekt A3 (gemeinsam mit Peter Marwedel): ''Methoden der Effizienten Ressourcennutzung in Algorithmen des Maschinellen Lernens'' (01/2011-12/2014)
  • DFG Graduiertenkolleg GK 1032: Statistische Modellbildung (Statistical Modelling), Teilprojektleiter (07/2008-06/2013)
  • NGFNplus (Nationales Genomforschungsnetzwerk) Verbundantrag "Deciphering oncogene dependencies in human cancer oncogene mutation space", BMBF (07/2008-06/2013)
    Teilprojekt 6: "Statistical modeling of drug response and pathway alterations"
  • Zentrum für Angewandte Proteomik (ZAP): Teil der Lebenswissenschaftlichen Innovationsplattform Dortmund" (04/2007-06/2008)
    Projekt 5.1: "Statistical Analysis of Data from Mass Spectrometry and Difference Gel Electrophoresis"