Servicenavigation


Sie sind hier:

Meldungen-Archiv

Statistik im Beruf Vortrag

Am 24.10.2013 haben wir  Matthias Tien, Director Marketing Science, Ipsos zu Gast. Sein Vortrag hat den Titel:

Als Statistiker in der Marktforschung: Herausforderungen zwischen Markt und Forschung

Der Vortrag dauert ca. 45Minuten und findet um 16.15Uhr in Raum M/E 21 statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Prof. Dr. Walter Krämer erhält den Preis "Lesbare Wissenschaft"

Der Dortmunder Statistikprofessor Walter Krämer ist der erste Träger des Preises "Lesbare Wissenschaft". Der Preis wurde gemeinsam von der Stiftung Lesen und der Jürgen Moll Stiftung ins Leben gerufen und soll Wissenschaftler animieren, ihre Ergebnisse auf allgemeinverständliche Weise einem breiten Publikum zu präsentieren. Dies sei Walter Krämer auf vorbildliche Weise gelungen, sagte Laudator Sebastian Moll. Der Preis wurde am 7. Oktober in Berlin übergeben und ist mit 5000€ dotiert.

 

Weiteres unter

http://www.deutscher-lesepreis.de/aktuelles/downloads

 

Wolfgang-Wetzel-Preis für Dr. Dominik Wied

Auf der Statistischen Woche, die 2013 in Berlin stattfindet, hat Juniorprofessor Dr. Dominik Wied den Wolfgang-Wetzel-Preis der Deutschen Statistischen Gesellschaft überreicht bekommen. Mit dieser Ehrung zeichnet die Deutsche Statistische Gesellschaft jedes Jahr einen Nachwuchswissenschaftler für einen herausragenden Beitrag zu statistischer Methodik und ihrer Anwendung aus.

 

 

Deutschlandstipendium

Die Deutschlandstipendium wird erneut für den Förderzeitraum vom 1. Oktober 2013 bis zum 30. September 2014 vergeben. Bewerbungen für das Stipendium müssen bis spätestens 15. September 2013 online eingereicht werden. Weitere Informationen finden Sie hier.


Das Deutschlandstipendium wird jedes Jahr im August bzw. September ausgeschrieben. Die Informationen dazu finden Sie stets an dieser Stelle und und unter der Rubrik Aktuelle Stipendienangebote.

 

Bestes angewandtes Paper

Das Paper

Voigt, T., Fried, R., Backes, M., Rhode, W. (2013) "Gamma-Hadron-Separation in the MAGIC Experiment", Proceedings of the GfKl 2012, Hildesheim

hat den Best Paper Award für das beste angewandte Paper der GfKl Proceedings 2012 gewonnen. Der Award wurde letzte Woche auf der ECDA Konferenz 2013 vergeben. Das Paper entstand im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 876 - Verfügbarkeit von Informationen durch Analyse unter Ressourcenbeschränkung.